Brindisi nach Korfu Fähre

Die Brindisi Korfu Fährstrecke verbindet Italien mit Ionische Inseln und wird von 2 Reedereien betrieben. Der European Seaways Service wird bis zu 5 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 7 Stunden angeboten. während der Red Star Ferries Service wird bis zu 3 mal wöchentlich mit einer Dauer von 9 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 8 Überfahrten Woche auf der Brindisi Korfu Strecke zwischen Italien und Ionische Inseln. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Brindisi nach Korfu Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Italien nach Ionische Inseln Seite.

Brindisi - Korfu Reedereien

  • European Seaways
    • 5 Überfahrten/Woche 7 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Red Star Ferries
    • 3 Überfahrten/Woche 9 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Brindisi Korfu Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Brindisi Korfu Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Brindisi Reiseführer

Die italienische Stadt Brindisi befindet sich auf der Adriaküste in der Apulia region von Italien. Der Hafen in der Stadt spielt wichtige Rollen mit Handel in Griechenland und dem Nahen Osten. An der Nordküste von der Stadt, befindet sich wichtige archäologische Funde in den Sand Dünen und Strände.

Trotz der wirtschaftlichen Nutzung des Hafens an der Stadt, spielt jedoch der Tourismus noch eine wichtige Rolle im Schicksal der Stadt. Für Besucher interessiert Agriturismo, landinwärts wo der Wein (Wein Appia) und Olivenöl (Collina di Brindisi Öl) erzeugt wird.

Der Hafen betreibt mehrere Überfahrten nach reichliche Ziele an. Fähren nach der griechiesche Insel von Cephalonia sind betrieben bei Maritime My Way Ferries. Es gibt auch Fähren die von Paxi , Korfu, Igoumenitsa, Zakynthos und Patras in Griechenland abfahren.

Korfu Reiseführer

Die griechische Insel Korfu liegt direkt vor der Westküste von Griechenland. Die Insel hat ein mildes mediterranes Klima und zusammen mit ausgezeichneten Stränden macht es dies zu einem beliebtem Ziel für Urlauber. Korfu ist sehr grün im Vergleich zu anderen griechischen Inseln mit heißen und trockenen Sommern und die Winterregen helfen der üppigen Vegetation, mit mehr als 2 Millionen Olivenbäumen. Korfu, im Gegensatz zum Rest von Griechenland, fiel nie unter die osmanische Besatzung. Durch nachfolgende Besetzungen der Venezianer, der Franzosen und der Briten im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Insel in erster Linie zu einem Teil der westlichen und nicht der levantinischen Welt entwickelt. Ihre Kulturen hinterließen einen starken Einfluss auf die Stadt.

In der wunderschön erhaltene Altstadt von Korfu, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sieht man Einflüsse aus Renaissance, Barock und Klassik, die zusammen mit lokalen künstlerischen Traditionen angewendet wurden. Schlösser, Burgen und schlichte öffentliche Gebäude aus der venezianischen Herrschaft bilden eine einzigartige Mischung mit Wäscheleinen mit trocknender Wäsche in kleinen Gassen und kleinen einsamen Plätzen. Bei einem Spaziergang durch einen Komplex von engen, gepflasterten Gassen mit Treppen und Gewölbegänge, die sogenannten "kantoúnia", fühlen Sie sich, als ob Sie nach Genua und Neapel gereist wären.

Fährverbindungen von der Insel fahren zu Zielen auf dem griechischen Festland und den anderen, in der Nähe liegenden, griechischen Inseln.