Korfu nach Bari Fähre

Die Korfu Bari Fährstrecke verbindet Ionische Inseln mit Italien und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Ventouris Ferries Service wird bis zu 6 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 10 Stunden 45 Minuten angeboten. während der Anek Superfast Service wird bis zu 3 mal wöchentlich mit einer Dauer von 8 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 9 Überfahrten Woche auf der Korfu Bari Strecke zwischen Ionische Inseln und Italien. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Korfu nach Bari Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Ionische Inseln nach Italien Seite.

Korfu - Bari Reedereien

  • Ventouris Ferries
    • 6 Überfahrten/Woche 10 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 3 Überfahrten/Woche 8 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Korfu Bari Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Korfu Bari Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Korfu Bari Fähre Bewertungen

  • "Alles in allem ganz okay!"

    Toilettensauberkeit lässt zu wünschen übrig und zu teure Getränkepreise. Der Fahrtpreis war allerdings vollkommen in Ordnung. Es sollte niemand einen Luxus erwarten, wenn er die "normale" Überfahrt bucht. Es kann vorkommen, dass man mit vielen Menschen gedrängt auf dem Bistro-Mobiliar nächtigt. Gut geeignet für Rucksacktouristen!

    'Anonym' reiste auf der Strecke Korfu Bari mit Anek Superfast auf der Superfast II

    Weiter Weniger

Korfu Reiseführer

Im ionischen Meer, liegt die griechische Insel Korfu, die zweitgrößte der Ionischen Inseln. Ebenfalls Korfu genannt ist die größte Stadt der Insel und diese ist Heimat der Ionischen Universität. Die Insel ist bei Touristen beliebt, die dort wegen der ausgezeichneten Strände und dem milden, mediterranen Klima hinströmen. Überraschenderweise ist Korfu eine sehr grüne Insel, vor allem im Vergleich zu anderen griechischen Inseln. Heiße Sommer in Kombination mit Winterregen erzeugen eine üppige Vegetation, die von mehr als zwei Millionen Olivenbäumen beherrscht wird.

Korfu-Stadt ist Venedig und Neapel, mit einer Prise von Frankreich und mehr als einem Hauch von England. Das Labyrinth der engen Gassen in der Stadt wird von der Festung aus dem 16. Jahrhundert, die einen Besuch wert ist, dominiert. Beim Herumwandern in der Stadt können Besucher alte Kirchen, Herrenhäuser oder den ein oder anderen geheimen Garten entdecken. In den engen Straßen, die vom Marktplatz ausgehen, finden Besucher kleine Läden mit allem, was Sie sich vorstellen können. Sie stoßen auf Handwerker, die Experten in der Entwicklung und Herstellung von griechischem Goldschmuck sind. Mit wettbewerbsfähigen Preisen gekoppelt könnten Sie versucht sein mehr als Erinnerungen von der Insel mitzunehmen!

Der Hafen der Insel bietet Fährverbindungen zu mehreren Zielen, obwohl die Mehrheit der Fähren in der Regel das griechische Festland anfährt.

Bari Reiseführer

Bari ist eine große Hafenstadt an der Adriaküste und ist die Hauptstadt der italienischen Region Apulien. Die Stadt ist kein wichtiges touristisches Ziel, aber es hat ein paar interessanten Sehenswürdigkeiten und ist für die Erkundung dieses attraktiven Teils von Italien gut postioniert. Die Altstadt von Bari liegt auf einer Landzunge, die in die Adria reicht. In diesem Bereich wird seit Jahrtausenden gesiedelt, aber die meisten archäologischen Überreste liegen unter den engen Gassen, die Vecchia Bari ausmachen. Das Viertel ist bekannt dafür, Besucher zu verwirren, die fast sicher hier ihre Orientierung verlieren. Zwischen dem Herzen der Altstadt und dem Meer vor Bari liegt die berühmteste Kirche, die aus dem 11. Jahrhundert stammende romanische Basilika San Nicola. Sie ist dem heiligen Nikolaus geweiht und wurde gebaut, um seine sterblichen Überreste, die noch in der Gruft liegen, zu beherbergen. Dies ist ein wichtiges religiöses Ziel und es gibt eine Kapelle in der Krypta, die orthodoxen Pilgern gewidmet ist. Im Hauptteil der Kirche gibt es einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, einschließlich eines aufwendigen Steinbaldachins über dem Altar und eines Marmorbischofsthrons, als Cattedra di Elia bekannt, aus der Zeit um das 11. Jahrhundert.

Vom Hafen von Bari pendeln Fähren Richtung Durres, Igoumenista, Kefalonia, Korfu, Patras, Kotor und Dubrovnik.