Bastia nach Savona Fähre

Die Bastia Savona Fährstrecke verbindet Korsika mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Corsica Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 11 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 45 Minuten.

Bastia Savona Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Bastia nach Savona Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Korsika nach Italien Seite.

Bastia - Savona Reedereien

  • Corsica Sardinia Ferries
    • 11 Überfahrten/Woche 5 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Bastia Savona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Bastia Savona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Bastia Savona Fähre Bewertungen

22
  • "Nachtfähre angenehm"

    Empfehlenswert.

    'Helmut' reiste auf der Strecke Bastia Savona mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "tiptop :-)"

    Wir waren sehr zufrieden, insbesondere über die schöne und sehr saubere Kabine!!

    'Ruth' reiste auf der Strecke Bastia Savona mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "Sehr zufrieden "

    Da wir tagsüber gefahren sind könnten wir die Zeit der Überfahrt draußen in liege Stühlen genießen. Das Essen war lecker und die Crew sehr freundlich. Das einzige was ich negativ benennen könnte ist, dass das WLAN nicht funktioniert hat.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Bastia Savona mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger
  • "Rückreise von Korsika"

    Buchung unkompliziert / SMS Info, dass die Abfahrt um 3h aus technischen Gründen verschoben wird, war sehr wertvoll wollte ursprünglich eine "Nachtfähre" / keine im Angebot gefunden schwierigere Suche nach Campingplatz nach Ankunft erst um ca. 20h30 in Savona / Genua Umgebung

    'Reinhard' reiste auf der Strecke Bastia Savona mit Corsica Sardinia Ferries

    Weiter Weniger

Bastia Reiseführer

Bastia ist eine französische Gemeinde und Hafenstadt im Nord-Osten Korsikas. Die Stadt ist Hauptstadt des Départements Haute-Corse und sowohl der wichtigste Hafen als auch das wirtschaftliche Zentrum der Insel.
Das touristische Zentrum der Stadt ist der alte Hafen (Port de Plaisance), der jetzt als Marina genutzt wird, sowie die palmenbestandene Place Saint-Nicolas, die von zahlreichen Restaurants und Cafes gesäumt wird.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt, besonders in der Altstadt (Terra Vecchia) mit ihren engen Gassen an, liegt die Place du Marché mit der Barockkirche Saint-Jean-Baptiste und dahinter das alte Rathaus. Weitere bekannte Gebäude sind unter anderem die Oper, die Kapelle Saint-Roche und die Zitadelle mit dem Gouverneurspalast.

Der neue Hafen bietet Fähren nach Frankreich (Marseille, Nizza und Toulon) und Italien (Genua, La Spezia, Livorno, Piombino, Portoferraio und Savona).

Savona Reiseführer

Die italienischen Provinzstadt Savona ist eine der großen Seehäfen in Norditalien und liegt in der Region Ligurien. Sie ist deutlich mehr als nur eine Industrie- und Hafenstadt. Savona liegt an der Mittelmeerküste etwa 25 Meilen westlich von Genua und 93 Meilen östlich von Nizza in Frankreich. Für die Besucher, die die Stadt erkunden wollen, gibt es eine mittelalterliche Festung, Kunstgalerien und Kathedralen, die neben hellfarbigen Küstenhäusern zu finden sind. Obwohl die Stadt weniger Touristen als einige ihrer Nachbarn im Mittelmeerraum anzuziehen scheint, ist sie bequem mit dem Auto, dem Zug und der Fähre zu erreichen. Die Lage an der Küste verhalf der Stadt zu ihrem wichtigen Hafen, der als Hauptumschlagsplatz für Automobilexporte in der Region dient. Mehrere Fähren und Mittelmeerkreuzfahrtschiffe fahren häufig vom Hafen von Savona ab.
In der Stadt wurde im 16. Jahrhundert die Festung Priamar von genuesischen Arbeitern gebaut, die damit ihre Herrschaft über die kürzlich besiegten Einwohner von Savona demonstrierten. Eine anderes gut erhaltenes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert in der Stadt ist die Kathedrale von Nostra Signora Assunta, die errichtet wurde, um die vom Verfall bedrohte Kirche des heiligen Franziskus aus dem 13. Jahrhundert zu ersetzen.