Ile Rousse nach Savona Fähre

Die Ile Rousse Savona Fährstrecke verbindet Korsika mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Corsica Sardinia Ferries. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 4 Stunden 15 Minuten.

Ile Rousse Savona Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Ile Rousse nach Savona Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Korsika nach Italien Seite.

Ile Rousse - Savona Reedereien

  • Corsica Sardinia Ferries
    • 4 Überfahrten/Woche 4 Stunden 15 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Ile Rousse Savona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Ile Rousse Savona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Ile Rousse Reiseführer

In der Haute-Corse-Region in Frankreich befindet sich Ile Rousse, eine Stadt auf der Insel Korsika. Die Stadt hieß ursprünglich Isola Rossa, die Rote Insel, als sie im Jahre 1758 von Pasquale Paoli gegründet wurde. Der Name begründete sich auf die Ockerfarbe einer Felseninsel, die als natürlicher Hafen diente. Eine interessante Tatsache ist, dass, obwohl Korsika eine französisch Insel ist, ist Ile Rousse nur eine von zwei Städten auf der Insel, die auch französisch Namen haben. Die andere Städte haben alle ihre ursprünglichen italienischen Namen beibehalten.

Die Stadt ist ein großartiger Ort, um einen Urlaub zu verbringen und zieht daher viele Besucher an. Der Strand von Plaga de Rindara, im Süden der Stadt, ist sehr schön und auf jeden Fall einen Besuch wert. Es gibt auch eine kleine felsige Insel im Norden der Stadt, die gut für Erkundungen ist. Eine Reihe von wunderschönen Gebäuden aus dem 18. und 19 Jahrhundert laden ebenfalls zu Besichtigungen ein. In Place Paoli, im Zentrum der Stadt, finden Besucher eine Büste von Pasquale Paoli, dem Gründer der Stadt. Offen zum Meer im Südwesten, hat der Platz einen überdachten Markt und bietet Schatten unter Platanen. Hier ist ein guter Ort, um einen Ausflug in den alten und neuen Städten beginnen.

Vom Hafen der Stadt fahren Fähren nach Nizza, Toulon und Marseille.

Savona Reiseführer

Die italienischen Provinzstadt Savona ist eine der großen Seehäfen in Norditalien und liegt in der Region Ligurien. Sie ist deutlich mehr als nur eine Industrie- und Hafenstadt. Savona liegt an der Mittelmeerküste etwa 25 Meilen westlich von Genua und 93 Meilen östlich von Nizza in Frankreich. Für die Besucher, die die Stadt erkunden wollen, gibt es eine mittelalterliche Festung, Kunstgalerien und Kathedralen, die neben hellfarbigen Küstenhäusern zu finden sind. Obwohl die Stadt weniger Touristen als einige ihrer Nachbarn im Mittelmeerraum anzuziehen scheint, ist sie bequem mit dem Auto, dem Zug und der Fähre zu erreichen. Die Lage an der Küste verhalf der Stadt zu ihrem wichtigen Hafen, der als Hauptumschlagsplatz für Automobilexporte in der Region dient. Mehrere Fähren und Mittelmeerkreuzfahrtschiffe fahren häufig vom Hafen von Savona ab.
In der Stadt wurde im 16. Jahrhundert die Festung Priamar von genuesischen Arbeitern gebaut, die damit ihre Herrschaft über die kürzlich besiegten Einwohner von Savona demonstrierten. Eine anderes gut erhaltenes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert in der Stadt ist die Kathedrale von Nostra Signora Assunta, die errichtet wurde, um die vom Verfall bedrohte Kirche des heiligen Franziskus aus dem 13. Jahrhundert zu ersetzen.