COVID-19 Information Bitte klicken Sie hier für mehr Informationen in Bezug auf die derzeitige COVID-19 Situation, Gutscheine, Stornierungen, Rückerstattungen und Änderungen von Fährüberfahrten.

Ventouris Ferries

Ventouris Ferries bietet regelmäßige Überfahrten auf der Berühmten Bari - Duress Strecke, und verbindet Süditalien, zu Festlandgriechenland, die Inseln Corfu, Zakynthos, und Sami, und letztens Albanien.

Obwohl es einer griechische Firma ist, liegt ihre Knotenpunkt im Bari, wo ihre Routen anfangen oder aufhören. Ventouris ist in 1978 angefangen, und ist Heute eine die Leiter der Nationale Fährmarkt. Sie transportiert pro Jahr tausende Kunden, mit Weltklasse Schiffe und einer freundlichen professionellen Service.

Es gibt vier große Ro-Ro-Schiffe, die mit die Ventouris Ferries Farben in dunkel blau red und weiß fahren, und eine große Zahl Passagiere und Fahrzeuge unterbringen können. Sie bieten einer ausgezeichnete Auswahl von On-Bord Einrichtungen, die ideal für eine längere Reise sind. MS Rigel III ist ihre schnellste Schiff und erreicht bis zu 19 Knoten, während MS Rigel II der größte ist, und bis auf 1800 Passagiere und 500 Autos tragen kann. MS Bari und MS Rigel I sind kleiner, aber ihre Kabinen sind Komfortabel, haben Klimaanlage, und die Schiffe haben zollfreie Geschäfte.

Nutzen Sie directferries.ch um Ventouris Ferries Fahrtermine und Preise zu prüfen und buchen Sie Ventouris Ferries Tickets. Suchen Sie den besten Tarif für Ihrer Reise? Keine Sorge! Wir vergleichen auch Ventouris Ferries mit alternativen Anbietern!

Alle Ventouris Ferries Routen

Ventouris Ferries-Kundenmeinungen

  • "Meine Reise vom 08.06.22"

    08.06.22

    Weiter Weniger
  • "Super"

    Schöne Kabine, sehr nettes Personal, einige besoffene LKW-Fahrer an Bord. Alles im grünen Bereich. Fährt später los, kommt früher an.

    Weiter Weniger
  • "Reise"

    Sehr gut

    Weiter Weniger
  • "Reise nicht angetretten"

    Habe kurzfristig die Reise abgesagt aber von früher kann ich die Schiffe empfehlen. Leider war die Erfahrung mit Direct Ferries sehr unglücklich.

    Weiter Weniger