Dubrovnik nach Bari Fähre

Die Dubrovnik Bari Fährstrecke verbindet Kroatien mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei, die diese Strecke anbietet, Jadrolinija. Die Überfahrt wird bis zu 4 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 7 Stunden 30 Minuten.

Dubrovnik Bari Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison variieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Dubrovnik - Bari Reedereien

  • Jadrolinija
    • 4 Überfahrten/Woche 7 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Dubrovnik Bari Preise

Die genannten Preise repräsentieren den durchschnittlichen Preis pro Weg, der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigste Buchung auf der Dubrovnik Bari Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Dubrovnik Bari Fähre Bewertungen

  • "Schöne Überfahrt"

    Alles super organisiert. Ausreichend Personal, Kabinen sauber, Parkplatz Einweisung mit sehr viel Geduld und Engagement. Boot ist schon etwas in die Jahre gekommen hat aber nicht wirklich gestört. WLAN wäre toll. 😁

    'Daniel' reiste auf der Strecke Dubrovnik Bari mit Jadrolinija

    Weiter Weniger
  • "Von Land zu Land "

    Sehr einfache Abwicklung guter Service empfehlenswert.

    'Stephan' reiste auf der Strecke Dubrovnik Bari mit Jadrolinija

    Weiter Weniger
  • "Fährüberfahrt von Dubrovnik nach Bari"

    Reibungslose Buchung und Überfahrt!

    'Christian' reiste auf der Strecke Dubrovnik Bari mit Jadrolinija

    Weiter Weniger
  • "Älteres Schiff aber gut"

    Wenn man bedenkt wie alt das Schiff ist, ist es in einem verdammt guten Zustand. Die überfährt startete absolut pünktlich. Die Innenkabine für ein fährschiff ok. Das Essen wenn dazugebucht ist auch zu empfehlen. Fahre jederzeit wieder samt.

    'Kramer' reiste auf der Strecke Dubrovnik Bari mit Jadrolinija

    Weiter Weniger

Dubrovnik Reiseführer

Dubrovnik liegt an der Adria-Küste in der Dalmatien Region von Kroatien. Die Stadt wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist eines der meistbesuchtesten Reiseziele im Mittelmeerraum. Eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Mauern, die sich fast 2 km um die Stadt ziehen. Die Mauern sind zwischen 4-6 Meter dick zur Landseite, aber viel dünner auf der seewärtigen Seite. Mauer- und Geschütztürme zeichnen diese Verteidigungsanlage aus. Die Stadtmauern sind ein beliebter Drehort für die TV-Serie Game of Thrones, in der sie für die fiktive Stadt Kings Landing verwendet werden. Auch befindet sich in der Stadt eine barocke Kathedrale, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde und die einen beeindruckenden Schatz mit Reliquien des Heiligen Blasius enthält.

Dubrovniks Fährhafen liegt im Kantafig Bereich der Gruž Bucht etwa 3 km von der Altstadt entfernt. Alle Fähren von und nach Dubrovnik landen und starten von hier. Zu den Fahrzielen gehören Bari, Rijeka, Split, Stari Grad, Korcula und Mijet.

Bari Reiseführer

Bari ist eine große Hafenstadt an der Adriaküste und ist die Hauptstadt der italienischen Region Apulien. Die Stadt hat ein paar interessanten Sehenswürdigkeiten und ist für die Erkundung dieses attraktiven Teils von Italien gut positioniert.

Die Altstadt von Bari liegt auf einer Landzunge, die in die Adria reicht. In diesem Bereich wird seit Jahrtausenden gesiedelt, aber die meisten archäologischen Überreste liegen unter den engen Gassen, die Vecchia Bari ausmachen. Das Viertel ist bekannt dafür, Besucher zu verwirren, die fast sicher hier ihre Orientierung verlieren.

Zwischen dem Herzen der Altstadt und dem Meer vor Bari liegt die berühmteste Kirche, die aus dem 11. Jahrhundert stammende romanische Basilika San Nicola. Sie ist dem heiligen Nikolaus geweiht und wurde gebaut, um seine sterblichen Überreste, die noch in der Gruft liegen, zu beherbergen. Dies ist ein wichtiges religiöses Ziel und es gibt eine Kapelle in der Krypta, die orthodoxen Pilgern gewidmet ist. Im Hauptteil der Kirche gibt es einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, einschließlich einen aufwendiger Steinbaldachins über dem Altar und ein Marmorbischofsthron, als Cattedra di Elia bekannt, aus der Zeit um das 11. Jahrhundert.

Vom Hafen von Bari pendeln Fähren Richtung Durres, Igoumenista, Kefalonia, Korfu, Patras, Kotor und Dubrovnik.