COVID-19 Information Bitte klicken Sie hier für mehr Informationen in Bezug auf die derzeitige COVID-19 Situation, Gutscheine, Stornierungen, Rückerstattungen und Änderungen von Fährüberfahrten.

Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 3325 Routen und 764 Häfen weltweit

Mehr als 2.5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach England

Was gibt es in England zu unternehmen?

England besteht aus vielen unterschiedliche kulturellen Bevölkerungen, die zum langen, faszinierenden Geschichte des Landes und den heutigen Leben und Kulturszene beigestanden haben, und auch endloses schönes Natur, in den man sich verlieren kann.

Die Hauptstadt, London, ist die am stärksten besiedelte Gegend im gesamten Vereinigten Königreich, mit ungefähr 13 Millionen Einwohner; es ist das Zentrum für Handel, Politik und Gesetz und außerdem ein riesiger Touristen Hotspot mit mehr als genug an Sehenswürdigkeiten, Schauplätze im Freien, Kulturmonumenten und historischen Gebäuden, aber man sollte nicht den Rest vom England vernachlässigen, da das Land von Kultur überflutet ist.

Man könnte lange England erforschen ohne das Ganze jemals zu sehen, aber ob man Stadt oder Land, Kultur oder Shopping, Fest oder Entspannung sucht, gibt es auf dieser Teil des Vereinigte Königreiches etwas für jeder.

Im Süden des Landes, befindet sich berühmte Städte wie London, Brighton, Bath, Oxford, Cambridge und Dover, sowie Orte wie Cornwall und viele Naturgebiete. Besonders in London kann man viele freie Museen und Galerien besuchen, wie das Natural History Museum, Victoria & Albert Museum, die zwei Tate Museen, the Portrait Gallery, British Museum und viel mehr und ist für ihre Musik- Theater- und Klubszenen bekannt, aber diese befinden sich auch in Studentenstädte wie Oxford und Cambridge (die für sich selbst Sehenswürdigkeiten sind, mit ihren alten Universitätsgebäude) und besonders in Brighton, die heutzutage beinah mehr populär ist als London, mit ihre schöne Strände, Jugendleben und günstigeren Preise.

Man sollte nicht Den Norden und das Mittelengland vergessen. Das Land wird felsiger und hier befinden sich zwei den berühmtesten Naturgebiete Englands, The Peak District und The Lake District. Man könnte hier vergessen das Großstädte und Menschen existieren und sein eigenes Abenteuer oder entspannende Spaziergang auf einer den vielen Wanderwege erleben.

Nördlicher befinden sich aber auch mehre Städte, die viel von Musik, Fest, Theater und mehr anbieten, wie Newcastle, York, Liverpool und Manchester, die großen Jugendbevölkerungen haben und damit auch immer viele Events und Ausstellungen zeige, nebenbei ihre historische Gebäude, Museen und Galerien. Von Newcastle aus, kommt man leicht zum malerischen kleineren Küstendörfer, Strände und, nah an der Grenze, zur Schottland Hadrianswall, eine den berühmtesten römische Wahrzeichen der Welt, der sich quer durch das Land von Küste zur Küste streckt.

Man sollte sich hier keine Sorgen machen, dass man irgendwann genug von England gesehen hat, aber wenn man weiter erforschen will, gibt es leichte Eingänge zur Schottland, Irland und Wales, mit ihren ganz eigenen Einflüsse auf der Kultur und Geschichte das Vereinigte Königreich.

Was sind die beste Fortbewegungsmittel in England?

England hat gute Bus- und Zugverbindungen in ganz England, besonders in den größeren Städte. London, Liverpool und das Nordost England (Newcastle, Gateshead, Süd- und Nord Tyneside und Sunderland) haben ihre eigene Underground-Netzwerke, also ist es meistens leicht durch England zu reisen.

Wann ist die beste Zeit, um eine Fähre nach England zu buchen?

Es gibt mehre Fährhafen in England, und eine große Auswahl an Redereien und Fährüberfahrten. Portsmouth International Fährhafen hat Verbindungen mit der Isle of Weight, Frankreich, Spanien und den Kanalinseln, und ist einer der ersten 'grünen' Terminals in den UK.

Der verkehrsreichste Fährhafen der Welt ist Dover, standhaft am südlichsten Gipfel der Südküste. Die 16 Millionen Passagiere reisen jährlich nach Calais oder Dünkirchen. Für die, die nach einer schneller, jedoch etwas teureren Option suchen gibt es den Kanaltunnel als Alternative.

Von die Niederlande aus gibt es Fähren nach Harwich (Hoek van Holland), Newcastle (Amsterdam) und Hull (Rotterdam). Von Hull aus kann man auch Seebrügge erreiche

Beliebte Reedereien

    • 38 Überfahrten/Tag 35 Minuten
    • Preis anzeigen
    • 18 Überfahrten/Tag 1 Stunde
    • Preis anzeigen
    • 17 Überfahrten/Tag 1 Stunde 30 Minuten
    • Preis anzeigen
    • 17 Überfahrten/Tag 22 Minuten
    • Preis anzeigen

England Bewertungen

  • "Fähre"

    Alles ist Gut auf der Dunkerque Seaways and ein super Preis.

    Weiter Weniger
  • "Kleine Wellen machen eine gute Fahrt"

    Sehr gute Fahrt auf dieser neuen Fähre!

    Weiter Weniger
  • "Dunkirk - Dover"

    Bei weitem der beste Preis für den Service. Hab es online nur 12 Stunden vor dem Trip gebucht und es war trotzdem viel billiger als andere Anbieter- und sogar kürzer nach Calais. Sehr saubere Toiletten an Bord und pünktlich wie ein Schweizer Uhrwerk.

    Weiter Weniger
  • "Eine rundum gute Erfahrung"

    Der Betreiber bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Die Ausstattung an Bord war gut, Fahrzeug verladen ging schnell und einfach und auch die Überfahrt war angenehmer als ich erwartet habe bei der rauen See zu der Zeit.

    Weiter Weniger

An Bord der Fähren

Finden Sie heraus, wie es an Bord der Fähre aussieht, bevor Sie reisen

Schiffsführer & Bewertungen

Routen und Häfen in England