Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren für 2430 Routen und 616 Häfen weltweit

Mehr als 2.5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Spanien

Was gibt es in Spanien zu unternehmen?

Spanien liegt im Südwesteuropa und besteht aus der iberischen Halbinsel, den Balearen, den Kanaren und den Exklaven Ceuta und Melilla im Norden Marokkos. Das Land ist eine der beliebtesten Reiseziele der Welt und hat für jeden Besucher etwas zu bieten, mit fantastische Architektur, Geschichte, UNESCO weltkulturerben und großartige Städte wie Barcelona, Madrid, Valencia, Bilbao, Salamanca, Sevilla, Ronda, Avila und Granada. Die lange, vielfältige Geschichte kann man besonders in die Mischung aus alte Synagogen, Moscheen und Kathedralen sehen, sowie auch Zeichen von den alten Römern, wie in Las Médulas, und die Alhambra, die durch römische, muslimische und katholischen Hände durchgegangen ist.

Die am bekanntesten Kathedrale ist die Sagrada Familia. Das original Bild ist so kompliziert und kunstvoll, dass sie noch heute nicht fertig gebaut ist, aber was schon stet, sollte man nicht verpassen! Spanien ist auch für die fantastische und leckere Küche bekannt. Bei einem Besuch sollten Sie unbedingt die landestypischen Gerichte wie Paella, Gazpacho, Omelette oder Tapas probieren! Selbstverständlich schätzen Touristen auch die über 7000km Küste und hierbei besonders die Costa del Sol.

Was sind die beste Fortbewegungsmittel in Spanien?

Das Busfahrservice ist umfangreich, mit Linien innerhalb den Städten, sowie innerhalb des Landes. Kleinere Städte können auch nur mit dem Bus erreicht werden.

Innerhalb Madrid, Barcelona, Bilbao und Valencia gibt es auch Metrosystems. Um die verschiedenen Inseln zu erreichen muss man fliegen oder die Fähre nehmen.

Wann ist die beste Zeit, um eine Fähre nach Spanien zu buchen?

Das Land ist leicht mit der Fähre von anderen Ländern aus zu erreichen. Es gibt direkte Fährverbindungen von Großbritannien oder von Italien und Nordafrika aus. Diese Überfahrten dauern häufig viel Zeit, aber die Fährschiffe sind gut ausgestattet und die Überfahrt ist einem angenehmen Erlebnis.

Auch die Inseln des Landes sind leicht mit der Fähre zu erreichen. Es gibt tägliche Verbindungen vom spanischen Festland zu den Balearen ab Valencia oder Barcelona aus und die Kanaren werden von Huelva und Cadiz aus angefahren.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • Corsica Ferries
    • Preis anzeigen
  • Balearia
    • Preis anzeigen
  • Trasmediterranea
    • Preis anzeigen
  • Brittany Ferries
    • Preis anzeigen
Alle Reedereien ansehen

Spanien Bewertungen

  • "Passt alles."

    Gut organisiert. Alles sauber. Essen besser nicht im voraus buchen - man weiss dann nicht was inclusive ist und zahlt zum Schluss drauf.

    Weiter Weniger
  • "Extrem ruhige Überfahrt"

    Wie immer, freundliches Personal bestmögliche Sauberkeit, leider viel zu wenig Steckdosen und sehr schlechtes WLAN

    Weiter Weniger
  • "Gute Organisation und Service "

    Wir sind das erste mal mit Corsica Ferries gefahren und hatten dabei eine gute Erfahrung. Die Organisation zum Befahren der Fähre mit dem PKW war wunderbar, ebenso der gebotene Service auf der Fähre selbst, während der Überfahrt. Lediglich die Tatsache, dass Mehrsprachige Hinweise entweder grob falsch geschrieben waren oder nur auf Italienisch oder Französisch durchgegeben wurden (nicht mal in Englisch), war etwas unschön. Beim Verlassen des Schiffes lief ebenfalls alles glatt. Die Fähre selbst ist zwar schon ziemlich in die Jahre gekommen, dafür aber mit einem sehr netten Oberdeck mit Sitzgruppen, die wirklich nett sind. Die Abfahrt verzögerte sich ein wenig und ebenso die Ankunft, doch da wir noch genug Zeit hatten, um zum Hotel zu gelangen, war das ebenfalls verkraftest. Alles in allem also eine ordentliche Sache.

    Weiter Weniger
  • "2 Seiten einer Medaille"

    Wir sind am 20. 07. von Savona nach Bastia gefahren und waren total begeistert . Da wir zum ersten Mal mit einem großen Hund unterwegs waren hatten wir bezüglich der Parksituation so unsere Bedenken. Aber wir wurden vom Personal so eingewiesen ,das es kein Problem war das Tier aus dem Auto und auch wieder hinein zu bekommen . Perfekt ! Ganz anders auf der Rückfahrt . Die Fahrzeuge standen so dicht das es nahezu unmöglich war den Hund zwischen den Autos hindurch bis zu unserem Auto zu führen . Dort war es trotz Schiebetür nicht möglich den Hund einsteigen zu lassen , so das wir eingeklemmt zwischen den Fahrzeugen darauf warten mussten , das die Autos vor uns losfahren . Das es durchaus besser geht hat corsika sardinia ferries ja auf der Hinfahrt bewiesen . Warum also nicht generell ? Das hätte uns viel Stress und Frust erspart . Da wir schon mehrfach mit dieser Linie gefahren sind und das auch gerne wieder tun würden , hoffen wir dass unser Hinweis zur Verbesserung beiträgt .

    Weiter Weniger

An Bord der Fähren

Finden Sie heraus, wie es an Bord der Fähre aussieht, bevor Sie reisen

Schiffsführer & Bewertungen

Routen und Häfen in Spanien